Steine, aus denen wir was machen

NATURSTEINWERK WO DIE STEINE BRECHEN

Der zur Gemarkung Altenkirchen gehörende Steinbruch stellt zum Einen einen nicht unwesentlichen Grundstein für die Wettbewerbsfähigkeit des Straßenbaugeschäfts dar, zum Anderen gehört der Bruch mit über 1 Mio Tonnen verarbeitetem Gestein im Jahr zu den größten Edelsplittwerken der Region. Haupterzeugnisse sind dabei mit ca. 35-40% die Edelsplitte, gefolgt von den Nachbrechprodukten Schottertragschichten, Mineralbeton und Frostschutzgemischen bis hin zu Stücksteinen, zu welchen Findlinge, Wasserbausteine sowie Gabionensteine gezählt werden.

Gleichzeitig ist der Bruch, zusammen mit der alten Abbaustätte im Diabaswerk Philippstein, Annahmestätte für eine nicht unwesentliche Menge an unbelasteten Boden- und Aufbruchmassen.

2013 konnte final die Erweiterung des Steinbruches auf ein Gesamtfläche von ca. 35 ha gesichert werden. Die Abbaustätte wird sich dabei in den nächsten Jahren weg von Altenkirchen, hin zum alten Tagebau des Diabaswerkes Phillippstein bewegen. Um den hohen Energiebedarf des Steinbruchbetriebes in Zukunft regional zu sichern, ist die Errichtung von 3 Windkraftanlagen in der Gemarkung Altenkirchen in der Planung.

Aktuelles

10.08.2017

 

Wir gratulieren unseren Mitarbeitern zum Jubiläum und danken für die Zusammenarbeit:

12.02.2017 - 25 Jahre - Köksal Keskin
15.02.2017 - 10 Jahre -...

Mehr lesen
19.05.2017

Durch Schlamm und Matsch - hoch hinaus und durch tiefe Wassergräben. Der Strongmanrun am Nürburgring verlangt einem so einiges ab. Team Jost hat ...

Mehr lesen
20.04.2017

Ausbau geht gut voran

Mehr lesen
30.06.2016

Baubeginn in Lahnau-Atzbach

Mehr lesen
15.03.2016

Straßenendausbau „Hinter den Gärten/Im Schlehengarten/An der Zehnbach" in Weilmünster-OT. Langenbach: Der bereits seit längerem geplante...

Mehr lesen
25.02.2016

Auch dieses Jahr besucht die Firma W. Jost wieder die BAUMA in München. Die Messe findet vom 11. bis 17. April statt. Alle unsere Mitarbeiter sind...

Mehr lesen

Ihr Partner im Strassenbau

Steine, aus denen wir was machen